header4a

Meldungsarchiv

August 2013

Doppelte Haushaltsführung: Familienheimfahrten mit dem Dienstwagen sind nicht abziehbar

Wenn Sie einen doppelten Haushalt führen, kehren Sie vermutlich regelmäßig an Ihren Erstwohnsitz zurück. Ihr Finanzamt trägt diesem Umstand Rechnung, indem es die Kosten für eine Heimfahrt pro Woche als Werbungskosten anerkennt. Das Einkommensteuergesetz sieht für diese sogenannten Familienheimfahrten ausdrücklich den Ansatz der Entfernungspauschale vor (0,30 EUR pro Entfernungskilometer).

Weiterlesen … Doppelte Haushaltsführung: Familienheimfahrten mit dem Dienstwagen sind nicht abziehbar

Zuwendungen von dritter Seite: Zahlungen von ehemaliger Konzernmutter sind Arbeitslohn

Zahlungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer sind meist als Arbeitslohn anzusehen, da sie in aller Regel durch das individuelle Dienstverhältnis veranlasst sind. Arbeitslohn kann ausnahmsweise aber auch von dritter Seite gezahlt werden (z.B. vom früheren Arbeitgeber oder von arbeitgeberfremden Einrichtungen), wenn die Zuwendung eine Gegenleistung für die Arbeit des Arbeitnehmers darstellt.

Weiterlesen … Zuwendungen von dritter Seite: Zahlungen von ehemaliger Konzernmutter sind Arbeitslohn

Häusliches Arbeitszimmer: Kein anteiliger Kostenabzug für Küche, Bad und Flur

Als Selbständiger oder Arbeitnehmer können Sie die Kosten, die Ihnen für Ihr häusliches Arbeitszimmer entstehen, komplett als Betriebsausgaben oder Werbungkosten von der Einkommensteuer abziehen, sofern das Zimmer den Mittelpunkt Ihrer beruflichen Tätigkeit darstellt. Bis zu 1.250 EUR im Jahr können Sie von Ihrem Aufwand absetzen, wenn das heimische Büro zwar nicht den Mittelpunkt Ihrer beruflichen Tätigkeit darstellt, Ihnen aber kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Dass diese Voraussetzungen tatsächlich vorliegen, müssen Sie dem Finanzamt übrigens selbst beweisen. Und da die auf das Büro entfallenden Kosten grundsätzlich nach dem Flächenverhältnis zwischen dem Arbeitszimmer und der Gesamtwohnfläche (einschließlich des Arbeitszimmers) ermittelt werden, müssen Sie dabei auch Informationen über Wohnfläche, Zuschnitt und Nutzung der Wohnung bereithalten.

Weiterlesen … Häusliches Arbeitszimmer: Kein anteiliger Kostenabzug für Küche, Bad und Flur

Entfernungspauschale: Wenn der Umweg über die Autobahn nicht immer verkehrsgünstiger ist

Selbständige und Arbeitnehmer können die Pendlerpauschale für jeden vollen Kilometer der Entfernung zwischen Wohnung und Arbeits- bzw. Betriebsstätte mit 0,30 EUR/km als Werbungskosten oder Betriebsausgaben ansetzen. Dabei ist die kürzeste Straßenverbindung maßgebend. Eine längere Strecke akzeptieren Finanzbeamte nur dann, wenn diese deutlich verkehrsgünstiger ist und regelmäßig genutzt wird.

Weiterlesen … Entfernungspauschale: Wenn der Umweg über die Autobahn nicht immer verkehrsgünstiger ist

Kleine Organschaftsreform: Wirtschaftsprüferkammer äußert sich zur kleinen Organschaftsreform

Eine ertragsteuerliche Organschaft (hinsichtlich Körperschaft- und Gewerbesteuer) bietet viele Vorteile. So können beispielsweise Verluste einer Tochter(kapital)gesellschaft uneingeschränkt mit Gewinnen der Muttergesellschaft verrechnet werden.

Weiterlesen … Kleine Organschaftsreform: Wirtschaftsprüferkammer äußert sich zur kleinen Organschaftsreform

Seite 3 von 8