header4a

Meldungsarchiv

August 2013

Photovoltaik: Auch geringe Einspeisungen machen zum Unternehmer

Photovoltaikanlagen auf privaten Wohnhäusern werden immer beliebter. Deshalb hat sich nunmehr auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) der Thematik angenommen.

Weiterlesen … Photovoltaik: Auch geringe Einspeisungen machen zum Unternehmer

Steuerfreier Immobilienverkauf: Wenn die aufschiebende Bedingung erst nach der Spekulationsfrist eintritt

Wenn zwischen Ankauf bzw. Herstellung und Verkauf eines Mietshauses (oder einer Wohnung) noch keine zehn Jahre liegen, wird auf den Verkaufsgewinn Spekulationsteuer fällig. Wird die Veräußerung aber auch nur einen Tag über die sogenannte Spekulationsfrist hinausgezögert, geht der Fiskus leer aus. Daher ist es ganz besonders wichtig, die Zehnjahresfrist genau zu ermitteln und auszusitzen. Für ihre Berechnung kommt es übrigens auf die zivilrechtliche Wirksamkeit des (Notar-)Vertrags an, nicht aber auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Weiterlesen … Steuerfreier Immobilienverkauf: Wenn die aufschiebende Bedingung erst nach der Spekulationsfrist eintritt

Handwerkerleistung: Auch die Dichtheitsprüfung der Abwasserleitung ist begünstigt

Lassen Sie als Besitzer oder Mieter die Abwasseranlage im selbstgenutzten Wohnhaus mittels Rohrleitungskamera auf Dichtheit überprüfen, können Sie die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen in Anspruch nehmen. Das hat das Finanzgericht Köln (FG) gegen die Auffassung der Finanzverwaltung entschieden.

Weiterlesen … Handwerkerleistung: Auch die Dichtheitsprüfung der Abwasserleitung ist begünstigt

Teilungsversteigerung: Anwalts- und Prozesskosten sind keine Werbungskosten

Wenn Beteiligte einer Grundstücksgemeinschaft heillos zerstritten sind, lassen sich einvernehmliche Entscheidungen kaum mehr herbeiführen. In diesen Fällen kann ein Beteiligter die Reißleine ziehen, indem er die sogenannte Teilungsversteigerung beim Amtsgericht beantragt. Dann wird ein Verfahren zur Versteigerung der Immobilie(n) in Gang gesetzt, das die Auflösung der Gesellschaft zur Folge hat.

Weiterlesen … Teilungsversteigerung: Anwalts- und Prozesskosten sind keine Werbungskosten

Einstieg in bestehenden Mietvertrag: Neuer Vermieter, neue Prüfung der Einkünfteerzielungsabsicht

Mit den prägnanten Worten "Kauf bricht nicht Miete" ist ein Paragraph im Bürgerlichen Gesetzbuch überschrieben, der regelt, dass Käufer von vermietetem Wohnraum in die Rechte und Pflichten des bisherigen Vermieters eintreten. Inwieweit dieser zivilrechtliche Grundsatz auch auf das Steuerrecht übertragen werden kann, hat kürzlich der Bundesfinanzhof (BFH) untersucht - konkret ging es um die Absicht zur Einkünfteerzielung.

Weiterlesen … Einstieg in bestehenden Mietvertrag: Neuer Vermieter, neue Prüfung der Einkünfteerzielungsabsicht

Seite 1 von 8