header4a

Meldungsarchiv

März 2013

Krankheits- und Pflegekosten: Ist die zumutbare Eigenbelastung verfassungsgemäß?

Krankheits- und Pflegekosten - wie etwa die ehemalige Praxisgebühr, Zuzahlungen zu Arznei- und Hilfsmitteln oder zum Zahnersatz - werden nicht vollständig steuermindernd berücksichtigt. Die sogenannte zumutbare Eigenbelastung, deren Höhe sich nach Einkommen, Familienstand und Kinderzahl richtet, muss aus der eigenen Tasche gezahlt werden. Erst die Kosten, die die zumutbare Eigenbelastung übersteigen, können die Steuer mindern. Da Krankheitskosten ihrer Ansicht nach als zwangsläufige Aufwendungen in tatsächlicher Höhe abziehbar sein müssten, erheben immer mehr Steuerzahler Einspruch gegen diese Regelung.

Weiterlesen … Krankheits- und Pflegekosten: Ist die zumutbare Eigenbelastung verfassungsgemäß?

Steuererklärung 2012: Was private Steuerzahler beachten sollten

Lassen Sie Ihre Steuererklärung für 2012 von uns erstellen, haben wir bis Silvester 2013 mit der Abgabe beim Finanzamt Zeit. Andernfalls erwartet Ihr Finanzamt die Formulare bis Ende Mai 2013. Für die Einkommensteuererklärung 2012 sind im Wesentlichen Änderungen hinsichtlich einiger Vordrucke sowie die Reduzierung der nötigen Nachweise zu beachten. Die wichtigsten Neuregelungen im privaten Bereich haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt:

Weiterlesen … Steuererklärung 2012: Was private Steuerzahler beachten sollten